Menü

Orts-Steckbrief

Adresse

Selneckerstr. 7
04277 Leipzig

Telefon

(0341) 301 2000

Webadresse

www.connewitz-loessnig.de

Karte

Nächste Veranstaltungen


Paul-Gerhardt-Kirche Leipzig

Die Paul-Gerhardt-Kirche befindet sich im Leipziger Stadtteil Conn­ewitz in der Sel­necker­straße, nahe des Conne­witzer Kreuzes. Ihre Architek­tur orientiert sich – nach dem Ent­wurf des Archi­tekten Julius Zeißig – an den Formen der deutschen Renais­sance. Der erste Spaten­stich erfolgte am 4. April 1898, zwei Jahre später, am 1. April 1900, wurde sie geweiht und ihrer Nutzung übergeben.
Sie blieb zunächst als „Neue Kirche Conne­witz“ ohne beson­deren Namen; erst 1934 gab der Kirchen­vorstand ihr auf landes­kirch­liche Anordnung hin einen Namen, und zwar: „Paul-Gerhardt-Kirche“.

Die Kirche erstreckt sich auf einem künstlich er­höhten Gelände in Ost-West-Richtung. Das Äußere der Saal­kirche wird von dem reiz­vollen Kontrast bestimmt, den die in röt­lichem Roch­litzer Porphyr aus­geführ­ten architek­toni­schen Glieder zu den ver­putz­ten und hell ge­striche­nen Wand­flächen bilden. An der östlichen Schmal­seite steht der 60 Meter hohe Turm mit dem in einem schmalen Vorbau befind­lichen Haupt­portal.