Startseite  |  Newsletter  |  Impressum  |  Seitenübersicht  |  Kontakt

Eigenschaften

Geändert: 30.09.2016

Autor: Florian Wentzel (Admin)

Der Freundekreis

Lasst uns miteinander helfen, fördern, loben den Herrn

so lautet das Motto unseres Freundeskreises.

  • Helfen wollen wir all den Posaunenchören und deren Leitern dabei ihren segensreichen Dienst auch unter schwieriger werdenden Bedingungen fortzuführen und mit Schwung immer wieder neu zu beginnen.
  • Fördern wollen wir vor allem die jungen Bläserinnen und Bläser, sowie deren Ausbildung mit Instrumenten, Noten und geschulten Lehrern
  • Nicht zum Selbstzweck, sondern zum Lobe des Herrn, lasst uns das gemeinsam tun!

Hier geht es zur Vereinssatzung: Satzung

Bericht von der Mitgliederversammlung 2016

Trotz hochsommerlicher Temperaturen in- und außerhalb des Konferenzraumes haben die Mitglieder des Freundeskreises am 10. September 2016 ihre jährliche Versammlung durchgeführt. Der Einladung des Vorstandes waren 20 Mitglieder in die neuen Räumlichkeiten der Geschäftsstelle der SPM nach Dresden gefolgt.

Wie in jedem Jahr waren die satzungsgemäßen Tagesordnungspunkte Finanz- und Vorstandsbericht sowie Finanzmittelausgaben der Zukunft Schwerpunkte der Zusammenkunft.

Unser Kassenwart Doris Rönspieß konnte eine nahezu ausgeglichene Einnahmen-/ Ausgabenrechnung für das Berichtsjahr 2015 zur Bestätigung vorlegen. Durch die Beschlüsse zu den Förderprojekten 2016/17 sind Finanzmittel im Gesamtwert von mehr als 16.000 €  durch die Mitglieder freigegeben worden. Neben der Fortführung bewährter Zuschüsse zu

  • Seminaren und Lehrgängen
  • dem Landesjugendposaunenchor
  • der Bereitstellung des Andachtsbuches 2017
  • der Anschaffung von Kinderinstrumenten
  • der Jungbläserschule im Jugendstrafvollzug Regis-Breitingen

wurden auch neue förderfähige Ausgabenschwerpunkte diskutiert und  beschlossen. Besonders am Herzen liegt uns dabei die Unterstützung sozial schwächerer Kinder und Jugendlicher beim Erlernen eines Blechblasinstruments und der Integration in unsere Posaunenchöre. Das Lernen in der Jungbläserschule darf nicht am fehlenden Geld scheitern! Dabei übersehen wir nicht, dass dies zu allererst eine Aufgabe der Posaunenchöre und Kirchgemeinden ist. Deshalb folgen wir der Auffassung des Landesposaunenrates zur individuellen Prüfung aller diesbezüglichen Aspekte durch die Landesposaunenwarte. Wir werden uns zu 50% am neu aufgelegten Sozialfonds der SPM beteiligen.

Sehr beeindruckt waren die Versammlungsteilnehmer von einem Bericht, den uns  Jürgen Heinzmann gegeben hat. Er ist der Lehrer, der bereits seit 2 Jahren in der JVA Regis-Breitingen die Jungbläserschule leitet und dessen Honorar von Anfang an durch den Freundeskreis finanziert wird. Neben der Darstellung der organisatorischen Besonderheiten in der JVA hat er uns eindrücklich von der Situation der Jugendlichen berichtet und davon wie wichtig der soziale und missionarische Dienst ist, den wir dort durch gemeinschaftliches Musizieren leisten. Die fehlende Liebe und Anerkennung durch die „Außenwelt“, die Ungewissheit über die persönliche Zukunft sind Gründe für die hohe Rückfallquote. Deshalb suchen wir nach Wegen, die Integration der jungen Posaunenchorbläser nach ihrer Entlassung zu ermöglichen. Wir danken Jürgen Heinzmann ausdrücklich für diesen besonderen Dienst.

Hier die Unterlagen zur Versammlung:
 
Einladung
 
Protokoll
 
Tätigkeitsbericht Vorstand
 
Bericht zur Entwicklung der Finanzen 2015
 
Liste der Förderprojekte
 
 
Reinhardt Kranz
Vorsitzender
 
 
 
Zum Abschluss der Mitgliederversammlung wurde auf dem Hof der Hochschule für Kirchenmusik gemeinsam geblasen.

Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Werbung von neuen Mitgliedern

Die Aufgaben des Freundeskreises werden weiter wachsen. Ihre tätige Mithilfe durch Förderideen, Mitgliedschaft und Spenden wird von Jahr zu Jahr wertvoller.

Werden Sie Mitglied im Freundeskreis! Ein Jahresbeitrag von mindestens 36,00 Euro reicht dazu schon aus. Wir freuen uns über jedes Mitglied. Es können Einzelpersonen, Firmen und Organisationen, aber auch Kirchgemeinden sein. Die Beitrittserklärung und weitere Informationen zum Freundeskreis finden Sie hier auf dieser Seite. Bitte laden Sie diese herunter und senden Sie an die angegebene Adresse.

 

Entwurf für ein Schreiben des Posaunenchores an den Kirchenvorstand

Vorstand des Freundeskreises der Sächsischen Posaunenmission

Vorstandsvorsitzender:  
Reinhardt Kranz, Markranstädt

stellvertretender Vorstandsvorsitzender:
Lothar Seyrich, Röhrsdorf

Kassenwartin:  
Doris Rönspieß, Radebeul

Freundeskreis der Sächsischen Posaunenmission

 

Anschrift:  Käthe-Kollwitz-Ufer 97, 01309 Dresden

Telefon:  0351-31 86 444 

Fax.  0351-31 86 449

Bankverbindung:

Bank für Kirche und Diakonie -LKG Sachsen

IBAN: DE833506 0190 1627710018  

BIC GENODED1DKD